logo Newsgaming.de
Registrier Dich, lade Dein Avatar hoch, speicher Spielstände und treffe Freunde!

Hier sind die neuesten Trends in der Gamingbranche

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 3,00 out of 5)
Loading...

Auch wenn im Jahr 2022 keine neuen Konsolen aus dem Hause Sony oder Microsoft präsentiert werden, so heißt das nicht, dass es in der Gamingbranche langweilig ist. Nicht nur, dass viele neue Games auf den Markt kommen, so wird es auch neue Trends zu beachten geben. Denn wer sich mit der Branche befasst, der weiß, dass hier Innovation und Experimente oft Hand in Hand gehen und durchaus ansprechend sein können. Selbst Browsergames sorgen immer wieder für interessante Spieleabende und befeuern Trends.

NFT Spiele

Aber welche Trends wird es im Jahr 2022 geben? Gibt es jetzt schon ein paar Anzeichen dafür, welche Trends gekommen sind, um zu bleiben? Kann der Gamer zufrieden sein oder gibt es hier noch Luft nach oben?

Das Cloud Gaming: Wird jetzt das Ende vom Laufwerk eingeläutet?

Dass das Internet immer leistungsfähiger wird, ist kein Geheimnis. Und dass es immer mehr Unternehmen gibt, die sich diese verbesserte Leistungsfähigkeit zunutze machen, ist ebenfalls nachvollziehbar. Die Branche Cloud Gaming wird zudem immer stärker. Das deshalb, weil es heute möglich ist, diese Spiele immer und überall runterladen zu können, damit man sie auch überall spielen kann. Das heißt, es ist kein Laufwerk mehr notwendig, damit man dann das Spiel zocken kann.

Und dass das Laufwerk scheinbar immer weniger gebraucht wird, kann auch in anderen Bereichen beobachtet werden. So gibt es die PS5 ohne Laufwerk; auch über den Fernseher kann man Spiele ohne Laufwerk spielen bzw. gibt es auch die Möglichkeit, ohne Laufwerk Filme anzusehen, die man auf dem Tablet streamt. Das Laufwerk ist, wenn man über die Funktion nachdenkt und sich mit dem Nutzen befasst, tatsächlich auf dem Abstellgleis.

Die Browsergames befinden sich auf der Überholspur

zwei jungs spielen BrowserspieleImmer wieder wurden Browsergames gewählt, um sich ein paar nette Stunden Abwechslung zu gönnen. Dass die Browserspiele mit Beginn der Covid-19-Pandemie immer beliebter wurden, ist keine Überraschung – durch „Lockdowns“ und das „Social Distancing“ war man öfter daheim und durch „Home Office“ auch viel mehr am Computer als sonst. Browsergames haben scheinbar für die notwendige Abwechslung gesorgt – und auch die Köpfe hinter den Spielen haben hier immer wieder mit neuen Spielen und Veränderungen für langanhaltenden Spielspaß gesorgt.

Heute sind die Browsergames nämlich komplexer und vielschichtiger als noch vor ein paar Jahren. Es gibt auch kostenlose Spiele sowie Pay-Varianten. Und man muss letztlich keine Voraussetzungen erfüllen, um Browsergames spielen zu können. Am Ende reicht nur eine halbwegs gute Internetverbindung.

Die Blockchain: Klare Veränderungen sind erkennbar

Ganz egal, mit welcher Branche man sich befasst, es scheint, als wäre die Blockchain überall angekommen. So auch, wenn man einen Blick auf das Thema Gaming wirft. So hat sich in der Gaming-Branche das dezentralisierte Banking etabliert und wird immer wichtiger. So lässt sich das Konto bei „F1 Delta Time“ schon problemlos mit einer Kryptobörse verknüpfen. Auch im Bereich der Online Casinos und Casino Spiele gibt es hier schon klar erkennbare Veränderungen.

NFT Blockchain

Heute kann man sein Geld, das für den Casino-Spaß benötigt wird, auf unterschiedliche Art und Weise auf das Spielkonto transferieren. Selbst mit Kryptowährungen ist das schon möglich. Das heißt, man muss nicht mehr per Banküberweisung das Konto kapitalisieren, sondern nutzt hier etwa Bitcoin, Ether oder auch den Dogecoin.

Die Blockchain Technologie hat hier sehr große Spuren hinterlassen und bereits einige Branchen revolutioniert. Auch im Bereich Gaming sind klare Veränderungen zu erkennen.

NFT Spiele: Gekommen, um zu bleiben?

NFT SpielvorstellungNeben der Blockchain dreht sich seit geraumer Zeit alles rund um die NFT Games. Was sind NFTs? Hier handelt es sich um Non-fungible Token. Das heißt, in ihrem Dasein einzigartig – man kann NFTs, die unterschiedliche Vermögenswerte darstellen, nicht kopieren.

Die NFT Games fußen auf der Technologie der Blockchain und sind Spiele, bei denen der Spieler in der Lage ist, dass er Geld verdienen kann. Viele Experten sind überzeugt, NFT Games haben tatsächlich das Potential, dass sie zum großen neuen Trend werden können. Letztlich mag das an der Kombination aus Gaming und dezentraler Finanzwirtschaft und NFT sein.

Im Bereich „GameFi“ finden sich bereits einige interessante Spiele – so beispielsweise Axie Infinity. Für viele Spieler stellt Axie Infinity sogar schon eine gar nicht so kleine Einkommensquelle dar. Über das Prinzip Play to Earn ist es möglich, dass man hier Geld verdienen kann. Hat man Aufgaben erledigt, so darf man sich als Spieler über eine Belohnung freuen. Welche Belohnung es gibt? Das hängt vom Spiel ab. Zu beachten ist, dass Token natürlich Wertschwankungen unterliegen. Das heißt, es gibt hier keine konstanten Gewinne.

Das Abo-Modell: Auch Abo-Spiele werden immer beliebter

Ganz egal, ob Spotify, Amazon Prime oder Netflix: Hat man vor ein paar Jahren noch vor Abos aus dem Internet gewarnt, so ist man heute gewohnt, dass fast jeder Dienst spezielle Abos für seine Kunden anbietet. Da die Abos heute in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind und immer häufiger genutzt werden, hat das auch die Spiele- und Konsolenhersteller veranlasst, ein derartiges Modell einzuführen.

Heute bezahlt man nicht mehr nur für ein einziges Spiel, sondern erwirbt einen Pass und hat einen Zugriff auf eine riesengroße Spiele-Bibliothek. Microsoft hat hier besonders überzeugend agiert: Mit dem Game Pass kann man sofort nach Veröffentlichung des Games darauf zugreifen – diesen Dienst nutzen rund 18 Millionen Menschen.

Spiele Kategorien

Keine Kommentare erlaubt!

© Copyright 2012 - 2022 by newsgaming.de | Impressum | Datenschutz
Zur Werkzeugleiste springen