logo Newsgaming.de
Registrier Dich, lade Dein Avatar hoch, speicher Spielstände und treffe Freunde!

Jack Keane – das beste Point-and-Click-Adventure seit Monkey Island

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Jack Keane vom Entwicklerstudio Deck 13 ist das beste Point-and-Click-Adventure, seit Monkey Island von Lucas Arts. Deck 13 gehört heute zu den wenigen deutschen Entwicklerstudios, deren Spiele selbst mit großen internationalen Produktionen und Triple-A-Blockbustern mithalten können. Spätestens seit dem Action-Adventure Venetica, welches durch eine komplexe Story und eine liebevoll gestaltete Open-World auftrumpfen konnte, braucht sich Deck 13 hinter Größen wie EA, Activision oder Ubisoft nicht zu verstecken.

Cover vom Spiel Jack Keane

Mit ihrem neusten Spiel, The Surge, an dessen Nachfolger bereits gearbeitet wird, bewiesen die Frankfurter Entwickler, dass sie auch komplexe Rollenspiele im Schlage eines Dark Souls, mit ähnlichem Gameplay und Schwierigkeitsgrad und einem ebenso befriedigenden Skill- und Kampfsystem programmieren können. Angefangen hat Deck 13 jedoch mit Point-and-Click-Adventures, ganz in der Tradition von Monkey Island und anderen Lucas Arts-Spielen, inklusive schräg-komischer Charaktere, einer humoristischen Handlung und einem detailverliebten Art-Design. Nach ihrem bereits hervorragenden Debüt namens Ankh, welches 2005 erst für Apple und Linux erschien und im darauffolgenden Jahr eine Windows-Version bekam, brachten Deck 13 im Jahre 2007 mit Jack Keane ein Adventure-Schwergewicht auf den Markt, das bis heute eine begeisterte Spielerschaft fesselt und damals sogar den Deutschen Entwicklerpreis für Computerspiele gewann.

Was ist Jack Keane?

Jack Keane erzählt eine skurrile Abenteuer-Geschichte, angesiedelt im späten 19. Jahrhundert. Spielbar sind zum Einen der namensgebende Charakter Jack Keane, der leicht vertrottelt und ungeschickt, aber dennoch sympathisch daherkommt, und zum Anderen die attraktive und abenteuerlustige Amanda. Beide erleben auf der mysteriösen Insel Tooth Island, auf die es den Kapitän und Möchte-gern-Freibeuter Jack infolge eines Auftrags verschlägt, spannende Abenteuer um den seltsamen Doctor T., der fleischfressende Pflanzen züchtet. Doctor Ts. Ziel: die Welt mit seinem Tee-Imperium in eine Krise stürzen und sich somit das britische Empire zum Untertan machen.

Wie es sich für einen waschechten Helden gehört, ist es Jacks Aufgabe, Doctor Ts. Plan zu vereiteln. Die Soundausgabe ist dabei gerade in der deutschen Originalversion von höchster Güte. Jack wird von keinem anderen synchronisiert als dem Hörbuchsprecher David Nathan, der auch die deutsche Standardstimme von Christian Bale und Johnny Depp ist. Amanda wird von Bianca Krahl gesprochen. Ihre Stimme lieh Krahl bereits Emily Blunt, Charlize Theron, Penélope Cruz und weiteren hochkarätigen Hollywood-Stars in den deutschen Lokalisationen ihrer Filme. Der Widersacher und Bösewicht des Spiels, Doctor T., wird von Udo Schenk verkörpert, der mit seiner martialisch tiefen Stimme auch die Action-Stars Ray Liotta und Kevin Bacon spricht.

Der trottelige Geheimagend Montgomery, der unseren Helden Jack überhaupt erst auf Tooth Island bringt, erhielt sogar die wohl bekannteste Stimme Deutschlands, Thomas Danneberg, der Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger, John Travolta, Terence Hill und noch über ein Dutzend anderer Weltstars seine unverwechselbare Stimme lieh. Mit der hervorragenden und durchgängig professionellen Vertonung setzt Deck 13 Maßstäbe im Genre und sorgt dafür, dass sich Jack Keane stellenweise wie ein Triple-A-Spiel anfühlt, obwohl es strenggenommen der Indie-Szene zugehörig ist. Auch die späteren Produktionen von Deck 13 trumpfen mit der Top-Riege deutscher Synchronsprecher auf. Hinzu kommen gut geschriebene Dialoge und eine überraschende und unterhaltsame Story.

Gameplay, Pacing & Technik von Jack Keane

Jack Keane ist ein klassisches Point-and-Click-Adventure in 3D-Grafik. Gesteuert wird mit der Maus. Das Gameplay beschränkt sich auf das Treffen von Entscheidungen und das Führen von Dialogen mithilfe des Multiple-Choise-Verfahrens. Trotz des minimalistischen Gameplays bieten die meisten Rätsel und Puzzles mehrere Lösungsmöglichkeiten, sodass sich die Spielerfahrung weniger linear, sondern mehr interaktiv gestaltet. Die Game-Engine wurde von Deck 13 selbst entwickelt und trägt den Namen PINA. Dank ihr sind vollständig gerenderte Zwischensequenzen mit Kameraschwenks und -fahrten möglich, realistische Wasseranimationen und eine Vielfalt an unterschiedlichen Schauplätzen, inklusiver diverser NPCs.

Und genau hier zeigt sich die große Stärke von Jack Keane: der Abwechslungsreichtum der Spielwelt lädt zum Erkunden ein und belohnt Entdecker. Außerdem fügen sich die Rätsel organisch in die Areale ein. Im Gegensatz zu Ankh sind die Puzzles jetzt auch anspruchsvoller und kniffliger, aber nie unfair oder frustrierend. Bedenkt man das mittlerweile schon fortgeschrittene Alter des Spiels, befindet sich Jack Keane technisch auf einem hohen Niveau und kann mit den Remaster-Versionen von Monkey Island oder Day of the Tentacle sowohl optisch als auch in Sachen Story locker mithalten. Zwar darf man keinen tiefgründigen interaktiven Film wie Heavy Rain oder Fahrenheit erwarten, dennoch weiß die Geschichte zu unterhalten.

Außerdem bietet sie eine gehörige Portion Humor, der durchgehend gut funktioniert und eine ausgewogene Entscheidungsvielfalt bei den Dialogen. Bei der Charakterentwicklung und der Figurenzeichnung gibt es zwar noch Luft nach oben, doch gerade aufgrund der hervorragenden Sprecher fällt dies nicht weiter ins Gewicht und stört den Spielfluss in keiner Minute.

Jack Keane Fortsetzungen & DLCs

Fünf Jahre nach Release erschien 2012 der direkte Nachfolger Jack Keane 2 unter dem Titel Jack Keane und das Auge des Schicksals (im Englischen: the fire within), dessen Geschichte in Shanghai im Jahr 1899 angesiedelt ist. Unser Protagonist Jack muss hier einen Schatz aus den Mauern des berüchtigten Gefängnisses bergen und dabei erneut clevere Rätsel lösen und lustige Dialoge führen.

Cover zum Spiel Jack Keane 2 - The Fire within

DLCs oder Addons gab es zu den beiden Jack Keane Spielen nicht, jedoch gibt es zum ersten Teil eine Jubiläums-Edition, die zusätzlich zum Hauptspiel den Soundtrack, ein Making of sowie ein Poster und Comic Strips beinhaltet. Storyerweiterungen erschienen jedoch nicht.

Wo kann man Jack Keane kaufen?

Anders als in ihren neuen und größeren Produktionen übernimmt Deck 13 für Jack Keane das Publishing und den Vertrieb selbst. Erhältlich ist das Point-and-Click-Adventure als physisches Exemplar bei Amazon und anderen Online-Hänldern oder digital als Download auf Steam und gog.com (dem ehemaligen Good old Games). Den ersten Teil bekommt man auf allen Plattformen für unter 10€, den zweiten Teil, dessen Publisher Astragon und nicht Deck 13 selbst ist, gibt es als DVD-Version auch bereits für unter 10€, die Download-Version kostet um die 20€. Bei einer Spieldauer von jeweils 15 bis 20 Stunden (die ohne Grind und Langeweile auskommen) lohnt sich der Kauf auch heute noch. Mit einer Altersfreigabe ab 6 Jahren ist Jack Keane ein Rätselspaß für Jung und Alt.

Spiele Kategorien

Keine Kommentare erlaubt!

© Copyright 2012 - 2018 by newsgaming.de | Impressum | Datenschutz
Zur Werkzeugleiste springen