logo Newsgaming.de
Registrier Dich, lade Dein Avatar hoch, speicher Spielstände und treffe Freunde!

Gaming mit VPN: Mehr Sicherheit, kostenlose Skins

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Während viele eingesessene Gamer sich kein Gaming mehr ohne VPN vorstellen können, gibt es tatsächlich noch einige, die nicht mal wissen, was ein VPN ist. Doch was bringt ein VPN wirklich? Wir schauen uns heute einmal genauer die Vorteile eines guten VPN an und lüften ein paar Mythen.

VPN Mythen

Was ist ein VPN?

Sie können sich das VPN (virtuelles privates Netzwerk) wie einen Tunnel zwischen Ihrem Endgerät und dem Internet vorstellen. Die Daten, die dort durchlaufen, sind abgesichert und können nicht so leicht von außen gesehen werden.

Dies hat den großen Vorteil, dass die Daten und somit Ihre Privatsphäre deutlich sicherer sind. Da Sie über die IP-Adresse des VPN-Servers surfen, bleibt Ihre persönliche IP-Adresse verborgen.

Vorteile eines VPNs

Vorteile eines VPNZu den offensichtlichsten Vorteilen des VPN gehört der Punkt Datensicherheit. Fakt ist, dass die meisten Menschen einen Großteil ihres Lebens mittlerweile online verbringen. Bankgeschäfte, Einkäufe, Navigation der Routen, nahezu alles passiert über das world wide web.

Es sind innerhalb weniger Jahre Möglichkeiten erschienen, die sich früher niemals jemand hätte vorstellen können. Leider gilt das auch für die Gefahren, welchen die Menschen ausgesetzt sind.

Die Kontoauszüge der Bank würden die wenigsten öffentlich einfach liegen lassen. Mit den Daten im Internet ist das aber gang und gäbe, weil sich die wenigsten über das Risiko bewusst sind. Das VPN ist eine hervorragende Möglichkeit, um für mehr Sicherheit im Internet zu sorgen.

Für Gamer bietet sich noch eine Bandbreite anderer Möglichkeiten, die ein VPN mit sich bringt. Je nachdem, wo man lebt, kann es gut sein, dass man verschiedene Einschränkungen bei den Spielen hat, etwa, dass diese nicht oder nur eingeschränkt verfügbar sind. Durch das richtige VPN kann der Standort gewechselt und dadurch der Problematik aus dem Weg gegangen werden.

Auch einer ISP-Drosselung wird vorgebeugt. Je nach Spiel wird beim Gamen sehr viel Bandbreite verbraucht. Grund genug, für den Anbieter (Internet Service Provider), zusätzliche Gebühren für den Verbrauch zu erheben. Nutzt man ein VPN, können ISPs nicht herausfinden, wie viel Bandbreite Sie verbraucht haben.

Erfahrene Spieler kennen auch das Problem der DDoS-Angriffe. Insbesondere bei beliebten Spielen wie League of Legends kommt es immer wieder vor, dass die Spieler mittels DDoS aus dem Spiel geworfen werden.

Das wird durch die Nutzung eines VPN deutlich reduziert. Es ist deutlich schwieriger einen mit 1Gigabit angebundenen Server in einem Rechenzentrum vom Netz zu nehmen anstatt die klassische Heimleitung. Selbst wenn das gelingen würde, kann der Gamer einfach auf einen anderen Server ausweichen.

Zusammengefasst sind die Vorteile, dass Sie durch das VPN…

  • …problemlos in jeder Region spielen können.
  • …früher Zugriff auf bestimmte Spiele erhalten.
  • …gesperrte Spiele spielen können.
  • …unabhängig von der IP-Adresse spielen können.

Es gibt für Gamer also einige, sehr attraktive Gründe einen VPN zu nutzen.

Kostenlose Skins

Spiele wie PUBG haben in den letzten Jahren ein rasantes Wachstum hingelegt und sind extrem beliebt in der E-Sports Community. Eine spannende Erweiterung im Spiel sind Skins für die Charaktere und Waffen. Jedes Jahr geben Spieler tausende von Euros für diese Extras aus.

Durch ein gutes VPN und ein paar Hacks können die Skins jedoch auch kostenlos freigeschaltet werden. Bei dem Spielehit PUBG beispielsweise geht dies ganz einfach über einen koreanischen Server:

  • VPN auf dem Smartphone installieren
  • Einen Account erstellen
  • Sich mit einem südkoreanischen Server verbinden
  • PUBG App öffnen
  • Region in den Einstellungen auf Südkorea ändern
  • Einloggen für Kisten-Coupons
  • Verschiedene Kisten-Coupons sichern
  • Coupon nutzen, um Kisten mit Skins zu öffnen

So müssen die Spieler nicht mehr in den klassischen Skins herumlaufen und auch kein Vermögen für Updates ausgeben. Ganz einfach über das Smartphone mit einem VPN-Server verbinden und schon kann es losgehen.

Mythen rund um das VPN

Einige Gamer zögern immer noch sich ein VPN zuzulegen, da gewisse Vorurteile im Umlauf sind. Unter anderem kommt oft die Frage, ob ein VPN die Internetverbindung verlangsamt. Dies kann eine berechtigte Sorge sein, da die Verbindung über einen Remote-Server umgeleitet wird. Einige VPNs haben den Nachteil, dass sie die Verbindung verlangsamen. Hier ist es deshalb wichtig den Anbieter zu prüfen und zu vergleichen.

VPN Gaming

Anbieter wie ExpressVPN beispielsweise arbeiten sehr viel an ihrer Technologie, um die Verbindung maximal schnell zu halten. In einigen Fällen kann ein VPN sogar die Verbindung schneller machen – siehe die Europa Initiative zum ISP Throttling.

Einige Leute fragen sich auch, ob die Nutzung eines VPN überhaupt legal ist. Immerhin machtdieser Dienst den Nutzer deutlich anonymer im Netz und kann auch den Standort verändern. Inder Praxis sieht es jedoch so aus, dass auch viele Unternehmen mit VPN arbeiten, um Ihre Daten zu schützen und die Nutzung in Deutschland und den meisten Ländern der Weltvollkommen legal ist

Spiele Kategorien

Keine Kommentare erlaubt!

© Copyright 2012 - 2021 by newsgaming.de | Impressum | Datenschutz
Zur Werkzeugleiste springen