logo Newsgaming.de
Registrier Dich, lade Dein Avatar hoch, speicher Spielstände und treffe Freunde!

Diablo Fans – welche neuen Spiele kommen bald?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

In den letzten Jahren konnte beobachtet werden, dass die einfachen Konzepte, auf denen auch Diablo basiert, immer wieder wiederholt und erweitert wurden. Was einst ein Spiel mit bunten Landschaften, einfachen Leveln war, das im Grunde nur auf einfachen plündern basierte, ist jetzt ein komplexes Handwerk geworden, das mit unzähligen Erweiterungen in ein neues Genre verwandelt wurde.

Während der Kern der Spiele noch darauf basiert Horden von Monstern zu vernichten, verfeinern die Entwickler die Spielmechanik immer weiter. Einige Spiele und Funktionen basieren immer noch auf der klassischen Vorlage, auch wenn sie auf eine andere Weise angewendet werden. Hier sind die Spiele für das neue Jahr, die immer noch auf diesen Spielmechanismus setzen:

Diablo IV

Die Erwartung an die neue Version sind groß. Einige Demos wurden schon veröffentlicht und es scheint, dass die neue Version alle Erwartungen erfüllen wird. Es wird aber wahrscheinlich noch eine Weile dauern, bis das Spiel endgültig veröffentlicht wird. Zu den neuen Grundelementen gehören neue Tarife für die Beutejäger und Open-World Elemente, mit denen die Spieler gegeneinander antreten können. Die Atmosphäre ist düster und scheint eine Rückkehr zu den alten gotischen Spielelementen zu werden, wieder weg von dem farbenfrohen Spielgeschehen, dass Diablo III den Spielern vermitteln wollte.

Diablo IV - Teil 4 der Rollenspiel Saga

Viele Diablo Fans warten schon gespannt auf die neue Version. Wird das Spiel endlich 2021 auf den Markt kommen? Die Erwartungen an dieses Spiel sind hoch und werden wohl nur von den Ankündigungen von NetBet Online Bets übertroffen, die dieses Jahr viele neue Wettmöglichkeiten, mit denen sich die Fans aller Genres richtig austoben können.

Magic: Legends

Das Spiel vermittelt eine fröhliche Mischung aus Magie, dem Sammeln von Karten und die Schlachten mit den Warlords. Gerüchten zufolge befindet sich das Spiel schon in der Alpha-Testphase, bis jetzt steht aber noch kein endgültiger Veröffentlichungszeitpunkt fest. Es scheint aber, dass die Entwicklung von “Magic: Legends” soweit fortgeschritten ist, dass wir das Spiel Mitte dieses Jahrs endlich spielen können.

In diesem Spiel soll es komplett um die Action gehen, wie du mit deinen magischen Stärken und mächtigen Zaubern die Welle der Angreifer durchbrechen kannst. Und von denen soll es viele geben. Du sollst deine Helfer mit neuen Optionen verbessern können und die Klassenfähigkeiten kombinieren können. Du kannst deine eigene Strategie entwickeln um in dieser Fantasiewelt zu überleben. Ach ja und wenn PVP dein Ding ist, kannst du auch mit Mitspieler in dieser fantastischen Welt gegen die Feinde kämpfen.

Path of Exile 2

Path of ExileDas Spiel “Path of Exile” hat schon einen langen Weg hinter sich. Es gehört zu den besten End-Game-Spielen die es auf dem Markt gibt. Der massive kartenbasierte Atlas bietet den Spielern eine große Fläche um Entdeckungen zu machen und die weitläufige Suche zu starten. Erfolgreichen Spielern erwartet eine lohnenswerte Beute. Das Spiel soll umfangreich geändert worden sein und viele neue Kampagnen anbieten.

Last Epoch

Last EpochLast Epoch befindet sich schon im Early-Access-Bereich und scheint vielversprechend zu sein. Während sich in dem Spiel die gleichen Grundelemente finden lassen, die es in dem gesamten Genre gibt, fügt Last Epoch auch eine Zeitreise-Erfahrung hinzu. Den ersten Testberichten zur Folge, hat dieses Spiel das Zeug dazu, ein richtiger Diablo-Konkurrent zu werden.

Diablo Immortal

Bei all den Schlagzeilen über das neue Diablo 4 sollten wir nicht vergessen, dass es noch eine mobile Version des Spieles gibt. Diablo Inmortal wurde entwickelt, um auch ein Diablo Erlebnis auf Mobilgeräten zu ermöglichen. Dafür wurden einige grundlegende Spielmechaniken verändert, damit sie auch auf Touchscreen-Geräten funktionieren.

So wurde zum Beispiel das Kampfgeschehen des Spiels rationalisiert. Es werden zwar auch weiterhin sechs Charakterklassen angeboten, Babar, Mensch, Zauberer, Dämonenjäger, Totenbeschwörer und Kreuzfahrer, offenbar wird aber jede Klasse zwölf freischaltbare Fähigkeiten haben, mit denen die Spieler ihre Charaktere personalisieren können. Weiterhin werden vier aktive Fähigkeiten plus eine Ultimate Fähigkeit angeboten, mit denen die Spieler ihre Spielfigur antreten lassen könnten.

Eine weitere Änderung wird das Entfernen von Kampfressourcen Wehmut und Mana sein, dass durch einen Abklingzeittimer abgelöst wurde. Trotz der Änderung scheint es, dass sich das visuelle Erscheinungsbild der Spielfiguren nicht verändert hat.

Bis jetzt wurden die Änderungen für die mobile Version mit gemischten Bemerkungen angenommen. Während einige Spieler die mobile Version loben und es als eine spielenswerte mobile Version des Spiels anerkennen, behaupten andere Spieler hingegen, dass die mobile Version ohne die eigentliche Seele von Diablo ist. Es zeigt aber, welches Potenzial solch ein Spiel auch auf Mobilgeräten hat. Es wurde nicht entwickelt, um die Konsolen- und PC-Spiele zu ersetzen, Es stellt nur eine temporäre Alternative für die da, die auch unterwegs Diablo spielen wollen.

Bis jetzt steht noch kein offizieller Veröffentlichungstermin fest, die technische Alpha Version wurde gerade im vergangenen Dezember abgeschlossen. Die neue mobile Variante steht aber für viele Spieler auf der Liste der meist erwarteten Spiele in diesem Jahr. Wir können uns also auf viele neue Spiele in diesem Jahr freuen, auch wenn es sich dabei nur um Spiele für mobile Geräte handelt.

Spiele Kategorien

Keine Kommentare erlaubt!

© Copyright 2012 - 2021 by newsgaming.de | Impressum | Datenschutz
Zur Werkzeugleiste springen